Weihnachtsüberraschung zum 04.12.2012

Autorin Pandora Bells stellt das Präsent des 04.12. vor:

Den Film „Ohne Limit“ – Die Droge für Reichtum und Macht.

Autorin Pandora Bells beschreibt die Weihnachtsüberraschung des 04.12. der content.de Weihnachtsaktion.

Vom Verlierer zum Alleskönner

Eddie Morra (Bradley Cooper) leidet als Autor unter einer chronischen Schreibblockade und hängt lieber in den Clubs und Bars von New York herum, als an seinem Roman zu schreiben. Tagsüber verdingt er sich als Gelegenheitstexter, während sein Verleger mit ihm bald die Geduld verliert. Dann verlässt ihn auch noch seine Freundin. Er rutscht immer weiter in die Position eines klassischen Verlierers in der Gesellschaft. Sein Selbstwertgefühl verlässt ihn vollkommen und von Disziplin will er schon gar nichts wissen.
Film "Ohne Limit - Die Droge für Reichtum und Macht" mit Bradley Cooper
Eines Tages verändert sich sein Leben vollkommen, als ihm ein Bekannter eine Designer-Pille namens NZT anbietet, die ihm dabei helfen soll, brachliegende Gehirnkapazitäten zu nutzen. Er gibt der Wunderpille eine Chance und probiert sie aus. Und plötzlich öffnet sich für ihn die Tür zu einer neuen Welt. Aufgrund der Wunderdroge schreibt er seinen Roman in nur drei Tagen, lernt neue Sprachen in kürzester Zeit, kann sich an alles erinnern, was er jemals erlebt hat. Er eignet sich Börsenwissen an und kennt sich mit komplexester Mathematik aus. Er erhält plötzlich noch nie da gewesene Fähigkeiten und kann den Aktienmarkt voraussagen. Das macht ihn in nur kurzer Zeit zum Millionär. Plötzlich kehrt auch sein Witz und Charme zurück, sein Selbstwertgefühl steigt und alle Frauen liegen ihm zu Füßen. Obendrein steigt er ins Finanzgeschäft ein und wird immer weiter in dunkle Machenschaften gezogen.

Und es kommt noch schlimmer. Denn auch andere Menschen möchten an seinen Drogenvorrat heran und sein Leben gerät plötzlich in Gefahr. Auch seine früheren Probleme scheinen nur oberflächlich gelöst, denn er leidet nun öfter unter Gedächtnislücken und braucht täglich seine Dosis NZT…Alles hat seinen Preis!

Kann Eddie letzten Endes seine Verfolger und die Droge überlisten?

Neil Burger, der als Autorenfilmer von „The Illusionist“ schon auf sich aufmerksam machte, nimmt den Zuschauer mit seiner Kameraführung auf eine faszinierende 105- minütige Reise durch Eddies Welt, so dass einem ganz schwindelig wird, wenn die Buchstaben plötzlich wie Schneeflocken auf Eddie einrieseln.

Welcher Autor wäre nicht gern auch so ein produktiver Überflieger wie Eddie, wenn er an einer Schreibblockade leidet und plötzlich nicht mehr weiter kommt? Aber Drogen sind nicht die Lösung! Drogen sollten kein Hilfsmittel dafür sein, das gewisse Sprachgefühl zu entwickeln und zum richtigen Zeitpunkt die kreativen Impulse in unserem Inneren wahrzunehmen. Erfahrungswerte kann man nicht plötzlich mit einer Wunderdroge schaffen. Wir müssen dafür üben, üben, üben…und natürlich schreiben, wenn uns das Tipp-Fieber packt und die Kreativität im Herzen brennt. Dann sind wir als Autor auf dem richtigen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.