Interview Autorin Lillifee76

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Hier eine kurze Beschreibung von Lillifee76: Ich bin 38 Jahre alt und wohne mit meinem Lebensgefährten und einigen Haustieren in einem schönen Einfamilienhaus in ländlicher Umgebung. Ich bin ein positiv eingestellter Mensch und lasse die Dinge gerne auch mal auf mich zukommen. Das Schreiben an sich hat mich schon von klein auf interessiert. Bis heute „verschlinge“ ich den unterschiedlichsten Lesestoff und habe irgendwann angefangen, selbst Texte zu verfassen. Dies macht mir sehr viel Freude und ich könnte mir sogar vorstellen, die Schreiberei irgendwann zu meinem Hauptberuf zu machen.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Textart Blogbeitrag – Versuch einer Definition (gescheitert)

Textart Blogbeitrag„Was genau ist ein Blogbeitrag und was ist kein Blogbeitrag?“ Stellt man diese Frage, blickt man bei vielen Kollegen, die täglich Blogbeiträge lesen, verkaufen und bewerten, schnell in ratlose Gesichter, wenn plötzlich eine trennscharfe Abgrenzung oder gar eine „gerichtsfeste“ Definition gewünscht wird. Erwischt! Gerade heute waren wir in der Situation: Ein Kundenbriefing lautete „Ich brauche einen Text für den Blog. Es soll um Folgendes gehen: […]“ Angehängt war ein eingescannter Zeitungsartikel mit einer Unternehmensdarstellung, bzw. -präsentation. Der Autor lieferte einen Text, der sicherlich auf die Startseite der Webpräsenz des Unternehmens gepasst hätte. Der Kunde wollte den Text ablehnen mit der Begründung: „Das ist kein Blogbeitrag.

Wie so oft bei Ablehnungsanträgen mussten wir feststellen: Irgendwie waren beide Seiten am Scheitern des Textprojektes nicht ganz unschuldig. Die Aufgabenstellung war nicht eindeutig, bezogen auf die Textart durch den vorgegeben Text sogar widersprüchlich. Ohne den Blog, in dem er veröffentlicht werden soll, zu kennen, war es für den Autor kaum möglich, einen passenden Text zu liefern.

Der Fall wurde geklärt. Hängen blieb im Team die Frage: „Was ist denn nun genau ein Blogbeitrag und woran werden wir künftig festmachen, ob der Ablehnungsgrund bei klarer Aufgabenstellung greifen würde?“

Da liegt es doch nahe, einen Blogbeitrag darüber zu schreiben, was denn genau ein Blogbeitrag ist. Read more

Interview mit Autorin Textakrobat

Das gesamte Interview zum Nachlesen:

content.de-Texterin-Textakrobat

Autorin: Textakrobat

Stellen Sie sich als Texter kurz den Zuschauern und potenziellen Auftraggebern vor

Mein Name ist Andrea Hauser, bei content.de bin ich unter dem Pseudonym Textakrobat angemeldet. Ich schreibe bereits seit 2010 für die Plattform und habe seitdem zahlreiche Texte zu vielfältigen Themen verfasst. Ich bin gelernte Bankkauffrau, habe aber schon immer sehr gern geschrieben. Als ich gemerkt habe, dass meine Texte auch bei anderen gut ankommen, habe ich das Hobby zum Job gemacht. Aufgrund meiner Berufserfahrung schreibe ich schwerpunktmäßig über Finanz- und Bankthemen.

Read more

Mein Praktikum bei content.de

Praktikum Konzept

Schülerpraktikantin Nele Schröder berichtet von ihrem zweiwöchigen Praktikum bei content.de:

„Mein erster Tag im Praktikum, viele Erwartungen, aber auch Ängste und vor allem Fragen: Wie wird es wohl? Werde ich mich mit allen gut verstehen? Halte ich das wirklich zwei Wochen durch? Was ist, wenn ich nicht weiß, wie etwas funktioniert? Werde ich die Aufgaben wohl schaffen können?“

Letztendlich waren diese Sorgen unbegründet. Read more

KSK-sozialversichert: freiberuflich aber staatlich unterstützt

Peter UmlaufWer für content.de schreibt, führt damit automatisch Beiträge an die Künstlersozialkasse (KSK) ab (siehe content.de und die Künstlersozialkasse). Für uns Autoren steckt darin die Chance einer preiswerten sozialen Absicherung; die Aufnahme in die KSK kostet allerdings etwas Zeit und Mühe. Doch jeder Freiberufler, der mindestens 3900,- Euro jährlich mit künstlerischer oder publizistischer Tätigkeit verdient, erfüllt die Voraussetzung für eine Aufnahme. Der Autor dieses Artikels ist inzwischen 61, verbrachte als gelernter Deutsch- und Sportlehrer für das Gymnasium den größten Teil seines Berufslebens als Zeitungsredakteur (23 Jahre). Vor der Festanstellung bei einer Lokalzeitung war ich 1988/89 als freier Mitarbeiter über die KSK versichert – und bin es als content.de-Autor wieder. Read more

Interview mit Autorin tajanka

Profiloto-Autorin-tajanka-content-de

 

Autorin: tajanka

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin 29 Jahre alt und lebe mit meinem Freund, seiner 14 jährigen Tochter und meinen zwei Katzen in einem kleinen gemütlichen Fachwerkhaus in einem Dorf nahe der schönen Domstadt Paderborn. Ich liebe das Leben, bin eigentlich immer fröhlich und lache sehr gern. Im Umgang mit anderen bin ich recht unkompliziert und eigentlich immer ehrlich und direkt. Hauptberuflich bin ich als Kauffrau in einem mittelständischen Software-Unternehmen tätig und habe vor circa einem Jahr mein nebenberufliches Studium zur staatlich geprüften Betriebswirtin erfolgreich abgeschlossen.
Zum Schreiben bin ich durch eine Freundin gekommen, die ich in meiner zweiten Wahlheimat Spanien kennengelernt habe. Sie ist bereits seit einigen Jahren erfolgreiche Texterin. Nachdem ich ihr von meiner Schreibleidenschaft erzählte, hat sie mich ermutigt, es ebenfalls zu versuchen. Seitdem macht es mir von Tag zu Tag mehr Spaß und ich überlege ernsthaft, aus der Heimarbeit eine hauptberufliche Tätigkeit zu machen.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?  Read more

Interview mit Autorin txty

Autorin: txty

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Direkt im ersten Satz über sich selbst reden bzw. schreiben, damit macht man sich ja bekanntlich beliebt. Aber ok, eine kurze Vorstellung möchte ich natürlich nicht schuldig bleiben. Zusammengefasst verbirgt sich hinter dem content.de- Pseudonym „txty“ eine junge Frau aus Hamburg, die schon immer Freude am Schreiben hatte und die beruflich Erfahrungen im Bereich der Werbung sowie im Online-Marketing sammeln durfte, wodurch der Wunsch, selbst Texte zu verfassen geschürt und die Fähigkeit, dies zu tun geschult wurde.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Interview mit Autorin Clematis

Profilfoto-Autorin-Clematis

 

Autorin Clematis

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch. Im Alltag fallen mir oft Dinge auf, die mich gedanklich beschäftigen. Nicht selten habe ich dann den Drang, das Erlebte in Worte zu fassen und aufzuschreiben. Meine Vorliebe für das Schreiben entdeckte ich früh. Beruflich nutzen konnte ich sie jedoch erst mit Ende vierzig, als ich nach einem Praktikum bei einer Zeitung und einer journalistischen Fortbildung als Online-Redakteurin – auch in Heimarbeit – tätig wurde.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Interview mit Autor Fred Guggenberger von content.de

Autor-Fred-Guggenberger.jpg

 

 

Autor Fred Guggenberger

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin 41 Jahre alt, glücklich verheiratet und wohne in einem kleinen Dorf in Bayern. Mein Weg zum Schreiben begann als Kind mit der Faszination für Bücher. Später habe ich dann mein Geld als Musiker und Songwriter verdient. Dabei kam es immer wieder vor, dass ich Geschichten erzählen wollte, die sich nicht in dem üblichen Dreiminutenformat unterbringen ließen. So wurde ich Schriftsteller (lacht). Von da ab war es dann nur noch ein kleiner Schritt in die Heimarbeit zum Texter für Firmen und Magazine.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Interview mit Autor Shino

Autor Shino - freier Texter - content.de

 

 

Autor Shino

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin 26 Jahre alt und aktuell arbeitssuchend. Vor einigen Jahren beendete ich meine Ausbildung als Bürokaufmann, bekam jedoch noch von niemandem die Möglichkeit, auch wirklich in diesem Beruf zu arbeiten. Schreiben tue ich schon immer gerne, weswegen ich auch seit vielen Jahren einen eigenen Blog besitze. Vor einigen Wochen wurde ich nun also auf content.de aufmerksam und fand den Gedanken toll, hier etwas Geld nebenbei verdienen zu können. Mein Probetext wurde auch prompt angenommen und endlich gab mir jemand die Chance, zu zeigen, was ich kann. Ich gebe zu, am Anfang war ich noch etwas unsicher, doch inzwischen habe ich viele positive Wertungen von verschiedenen Auftraggebern bekommen, was mich in meiner Lust am Schreiben nur noch bestärkt hat.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more