Interview mit dem Texter TheRacoon

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person

Hallo erstmal,

ich bin 25 Jahre alt und wohne im schönen Mittelrheintal, wo ich derzeit sowohl meiner Arbeit als auch meinem (noch) hauptberuflichen Master-Studium nachgehe. Zum Schreiben bin ich zugegebenermaßen nur unter Zwang gekommen. Das zumindest schmiert mir meine Mutter zu gegebenem Anlass gerne aufs Brot, wenn sich das Gesprächsthema meiner Grundschulzeit zuwendet.

Geschrieben habe ich zwar schon immer gerne. Nichtsdestotrotz konnte ich mich aber nie damit anfreunden, verschnörkelte Buchstaben in Schönschrift auf die Linien zu bringen. Es ist schließlich kein Geheimnis, dass überbordende Kalligrafie zu Lasten von Inhalt und Aussagekraft geht. 😉

Man kann es also durchaus als Glücksgriff bezeichnen, dass ich bereits im zarten Alter von acht Jahren einen Computer mit dem damals schon veralteten Betriebssystem Windows 3.1 mein Eigen nennen durfte. Und so dauerte es auch nicht lange, bis ich zusammen mit einem Sandkastenfreund nach der Lektüre einer einschlägigen Computerzeitschrift gleich einen eigenen »Verlag« gründete und meine Eltern mit Artikeln über MS-DOS-Spiele in den Wahnsinn getrieben habe.

Anders als der Chefredakteur der Schülerzeitung hatten es meine Lehrer gerade in der Oberstufe mit meiner »Arztschrift« zu tun. Manchmal habe ich tatsächlich den Verdacht, dass meine Texte im Englisch-, Deutsch- und Geschichts-Leistungskurs eher interpretiert als Wort für Wort gelesen wurden.

Auch nach dem Abitur hat sich meine Leidenschaft für das Schreiben erhalten. Und das, obwohl ich aus Sicht vieler Kreativer auf die »Dunkle Seite« gewechselt bin und ich mich für ein MINT-Studium mit den Schwerpunkten Informatik und Wirtschaft entschieden habe. Neben eher privaten Texten für Blogs und der einen oder anderen Kurzgeschichte habe ich also insbesondere fachbezogen getextet. Während einer Vorlesung zum Thema Crowdsourcing ist mir letztendlich die Idee gekommen, »mein Talent« im Nebenberuf professionell einzusetzen.

Das war im Jahr 2013. Heute umfasst mein Tätigkeitsfeld nicht mehr nur die Texterei, sondern auch das Content- und Projektmanagement für Kunden aus unterschiedlichsten Ländern und Branchen. Dank dieser spannenden Aufgabenkombination ist die Arbeit mit dem allgegenwärtigen Medium Text in all seinen stilistischen und technologischen Facetten heute ein zentraler Bestandteil meines Lebens.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit Texterin brid

 

Das Profil der Texterin besuchen: brid

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Schon als Kind hatte ich eine Vision von meinem zukünftigen Berufsbild, dachte mir aber immer, dass es nur ein Wunschtraum bleiben würde. Ich war allerdings mehr in die Arbeitsweise und ihre Vorteile verliebt als in das Schreiben selbst. Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht einmal, ob ich überhaupt Talent zum Schreiben habe, bis ich begann, mich im Alter von 34 Jahren auf die Studienberechtigungsprüfung vorzubereiten. Damals war meine Trainerin für das Fach „Aufsatz“ ganz angetan von meinen ersten Versuchen, Gedanken über mehrere Seiten hinweg in Worte zu fassen. Während des Studiums fielen mir dann die schriftlichen Arbeiten und Prüfungen in Essayform besonders leicht. Zu content.de bin ich rein zufällig gekommen, über ein Inserat im Internet, als ich auf der Suche nach einem Tiersitter-Nebenjob war. Tiersitter bin ich dann nicht geworden.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit dem Texter alexbuerkle

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Ich heiße Alex, bin 38 Jahre jung und schreibe seit über 15 Jahren. Während meiner Ausbildung zum Fachinformatiker habe ich mit dem Schreiben begonnen. Im Studium habe ich mir meinen Urlaub mit Textaufträgen finanziert. Seit 2012 schreibe ich hauptberuflich und verdiene damit meinen Lebensunterhalt. Trotz über 30.000 Artikeln freue mich jeden Tag auf neue Aufträge und Herausforderungen.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit Texter Stephan Gerhard

Beschreiben Sie kurz Ihre Person.

Ich bin 54 Jahre alt und habe – natürlich vor längerer Zeit – Wirtschaftswissenschaften studiert und anschließend promoviert. Zu content.de bin ich vor fast genau fünf Jahren gekommen, als ich auf der Suche nach einer Möglichkeit war, mit Texten zusätzlich etwas Geld zu verdienen. Denn das Texte schreiben liegt mir von Jugendtagen an im Blut und hat mich auch beruflich intensiv begleitet. Auf content.de bin ich durch einfaches Googeln gestoßen. Aus einer „Zufallsbekanntschaft“ wurde dann eine dauerhafte Beziehung, die mich inzwischen ganz schön ausfüllt.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit Texter Sebo287

Stellen Sie sich bitte kurz vor und beschreiben Sie, was Sie motiviert hat, bei content.de aktiv zu werden.

Texter: Sebo287

Während meiner Abiturzeit belegte ich unter anderem die Leistungskurse Englisch und Deutsch. Die Anfertigung von schriftlichen Ausarbeitungen bereitete mir keine Probleme. In meinem anschließenden dualen BWL-Studium fertigte ich im ersten Semester eine Hausarbeit über das Thema „Sponsoring im Fußball – Chancen und Risiken aus Sponsorensicht“ an. Da ich selber seit 13 Jahren aktiv Fußball spiele, machte mir die Recherche sogar Spaß und ich konnte einige Erkenntnisse gewinnen. Daraufhin habe ich mich gefragt, ob man sich auf diese Weise noch etwas Geld dazuverdienen könnte. So bin ich auf content.de aufmerksam geworden und fing letztes Jahr mit 19 Jahren auf dieser Plattform als Autor an.

Planen Sie Ihren Text-Output? Orientieren Sie sich an einem monatlichen Zielverdienst oder schreiben Sie nur, wenn es Aufträge zu Ihren Lieblingsthemen gibt?

Read more

Interview mit der Texterin Wortkehlchen

Texterin Wortkehlchen von content.de

Texterin Wortkehlchen

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Seit ich denken kann, sind Text und Sprache meine besondere Leidenschaft. Schon während der Schulzeit habe ich an verschiedenen Literaturwettbewerben und Schreibworkshops teilgenommen und am Ende meines Studiums eine wissenschaftliche Arbeit veröffentlicht. Nachdem ich für meinen Ex-Arbeitgeber die Texte für die neue Homepage „nebenbei“ erstellt habe und dafür viel positives Feedback bekam, suchte ich nach einer Möglichkeit, in diesem Bereich weiterzuarbeiten und landete bei content.de.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit der Texterin Jan Wunderbar

Texter Jan Wunderbar

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Anfänglich war das Schreiben ein Hinzuverdienst zur Rente. Frühere Tätigkeiten in der Labormedizin erforderten eine andere Art von Kreativität, um Zellen mikroskopisch beurteilen zu können. Inzwischen ist die Arbeit als Autorin zur Leidenschaft gereift. Dank reizvoller Aufträge darf ich mich gedanklich vor allem auf Entdeckungsreise zu nahen und fernen Zielen dieser Erde begeben.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit dem Texter Casablanca

Texter Casablanca von content.de

Texter Casablanca 

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Ursprünglich komme ich aus dem Marketing. Ich habe in Dresden mehrere Jahre in einer (Online)-Marketing-Agentur gearbeitet. Zuvor war ich an einem Streaming-Start-up samt Exit beteiligt und war Mitgründer einer Designagentur, die sich auf Branding und Corporate-Identity-Konzepte im High-End-Fashionsektor spezialisierte. Während meiner Tätigkeit als Projektleiter im Online-Marketing wurde mir dann irgendwann klar, dass ich am reinen Schreiben mehr Gefallen finde als an der eher organisatorisch fokussierten Projektleitung. So habe ich anfänglich für zwei Jahre nebenher geschrieben, bis ich mich vor rund 5 Jahren (also mit 23 Jahren) aus dem Agenturleben verabschiedete und fortan full-time als Texter (Copywriter) tätig war. Allein auf content.de sind so mittlerweile mehr als 11.100 erfolgreich bearbeitete Texte entstanden.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit Texter Romanist81

Texter Romanist81 von content.de

Texter Romanist81

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Ich bin jetzt 36 Jahre jung und ein waschechter Ruhrpottler aus Bochum mit flink tippenden Fingern voller kreativer Ideen. Ich hatte schon immer eine stark ausgeprägte sprachliche Ader, weshalb ich mich auch zu einem Studium der französischen und spanischen Sprache entschloss. Schreiben geht mir seit der Kindheit leicht von der Hand und es macht mir einfach Spaß. Ich glaube, das ist eine der Grundvoraussetzungen, um aus seinem Hobby einen Beruf machen zu können. Das Schöne ist, dass es wirklich jeden Tag andere Themen gibt. Langeweile ist somit ausgeschlossen und man(n) lernt nie aus, da bei der Recherche immer wieder neue Themen erschlossen werden.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more