Texten wie ein Profi: Mit Freude erfolgreich schreiben

Fountain pen on an antique letterEines ist klar: Ein gewisses Maß an Sprachgefühl und Talent sowie der vertraute Umgang mit den Regeln der Rechtschreibung und Interpunktion sind die Grundvoraussetzung, um professionell Texte zu schreiben. Darüber hinaus spielen aber eine Vielzahl weiterer Faktoren und Fähigkeiten eine Rolle, die einen Profi-Texter ausmachen. Ganz wichtig sind natürlich die Freude am Schreiben und die Bereitschaft, Neues zu lernen und auszuprobieren.

Nur mit Freude an dem, was Sie tun, werden Ihre Arbeitsergebnisse überzeugen – das ist beim Texten nicht anders als beispielsweise in handwerklichen Berufen.

Talent und Disziplin

Apropos Handwerk: Auch das Schreiben ist ein Handwerk, das – wie alle anderen Handwerke – erlernt werden muss. Der Bestseller-Autor John Irving äußerte einmal, dass Schreiben seines Erachtens nur zu einem Achtel Talent und zu sieben Achteln Disziplin sei. Mit anderen Worten: Schreiben bzw. Schreiben lernen ist harte Fleißarbeit. Das mag zunächst ernüchternd klingen, sollte Ihnen aber klar machen, dass jeder, der mit Freude und der nötigen Ambition schreibt, dazu in der Lage ist, gute Texte zu schreiben.

Im Schreibfluss bleiben Read more

Interview mit Autorin Barbara Blick

Autorin Barbara Blick von content.de

Autorin Barbara Blick

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Von der Leseratte zum Schreibwiesel war es nicht weit. Angefangen hatte es mit der Gründung einer Schülerzeitung, zusammen mit einer Freundin. Wir waren für die damalige Zeit aber wohl zu kritisch, das Magazin wurde wegen „Aufmüpfigkeit“ eingestellt. Danach folgten verschiedene berufliche Stationen, eine lange Familienzeit. Vor rund 20 Jahren gründete ich einen Büroservice; bald stellte sich heraus, dass gerade meine Geschäftspartner zu wenig Zeit, zu wenig Kompetenz für alle Belange ihres Außenauftrittes hatten. Ich übernahm das. Der Kreis schloss sich wieder.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Serie „Das eigene E-Book veröffentlichen“ – TEIL 3

Teil 3: Marketing

Group of Diverse People Discussing Digital Marketing

So einfach und günstig es heute ist, sein eigenes E-Book verlagsunabhängig zu veröffentlichen, so schwer ist es auch, in der Masse an publizierten Werken aufzufallen. Im dritten und letzten Teil der Serie „Das eigene E-Book veröffentlichen“ geht es deshalb noch einmal um konkrete Möglichkeiten, das E-Book zu vermarkten. Auch wenn die Serie in Teil eins bis drei aufgeteilt ist, kann das Marketing jedoch nicht als separater Schritt am Ende betrachtet werden – es steht im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Inhalt und der potentiellen Käuferschaft des Buches. Schon bei der Themenfindung (Teil 1) sollte bedacht werden, warum gerade dieses Buch einen Wert für Leser bietet und welche Aspekte bei der Veröffentlichung und dem Vertrieb (Teil 2) berücksichtigt werden müssen, um das Buch später erfolgreich zu vermarkten.

Read more

Interview mit Autorin tajanka

Profiloto-Autorin-tajanka-content-de

 

Autorin: tajanka

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin 29 Jahre alt und lebe mit meinem Freund, seiner 14 jährigen Tochter und meinen zwei Katzen in einem kleinen gemütlichen Fachwerkhaus in einem Dorf nahe der schönen Domstadt Paderborn. Ich liebe das Leben, bin eigentlich immer fröhlich und lache sehr gern. Im Umgang mit anderen bin ich recht unkompliziert und eigentlich immer ehrlich und direkt. Hauptberuflich bin ich als Kauffrau in einem mittelständischen Software-Unternehmen tätig und habe vor circa einem Jahr mein nebenberufliches Studium zur staatlich geprüften Betriebswirtin erfolgreich abgeschlossen.
Zum Schreiben bin ich durch eine Freundin gekommen, die ich in meiner zweiten Wahlheimat Spanien kennengelernt habe. Sie ist bereits seit einigen Jahren erfolgreiche Texterin. Nachdem ich ihr von meiner Schreibleidenschaft erzählte, hat sie mich ermutigt, es ebenfalls zu versuchen. Seitdem macht es mir von Tag zu Tag mehr Spaß und ich überlege ernsthaft, aus der Heimarbeit eine hauptberufliche Tätigkeit zu machen.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?  Read more

Serie “Das eigene E-Book veröffentlichen” – TEIL 2

In Teil 1 der Serie „Das eigene E-Book veröffentlichen“ stand der kreative Teil des Projektes im Vordergrund. Nun geht es weiter mit dem tatsächlichen Herausgeben des eigenen E-Books: Wie Sie das fertige E-Book in den E-Book Shops publizieren und verkaufen können, was hierbei beachtet und eventuell beantragt werden muss, erfahren Sie in diesem Teil.

Teil 2: Veröffentlichen

Das E-Book ist geschrieben und lektoriert, das Cover gestaltet, alle rechtlichen Fragen sind geklärt – Jetzt kann es publiziert werden. Hierfür gibt es grundsätzlich zwei Methoden: Sie können es selbst in den großen E-Book-Shops wie Amazon, Google Play und iBooks einstellen oder Sie beauftragen einen E-Book-Verlag, der die Belieferung der Shops für Sie übernimmt. Bevor Sie sich für eine der beiden Methoden entscheiden, hier zunächst die wichtigsten Fakten, die Sie bei der Entscheidung berücksichtigen sollten:

Belieferung der E-search self-publishingBook Shops

Die drei größten E-Book Shops sind Amazon, iBooks und Google Play. Hier können Sie Ihr E-Book selbst einstellen ohne einen Vertrieb bzw. E-Book-Verlag zu beauftragen. Weitere Shops, zum Beispiel die Tolino-Händler wie Thalia oder Weltbild, können jedoch nur über einen Read more

Interview mit Autorin txty

Autorin: txty

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Direkt im ersten Satz über sich selbst reden bzw. schreiben, damit macht man sich ja bekanntlich beliebt. Aber ok, eine kurze Vorstellung möchte ich natürlich nicht schuldig bleiben. Zusammengefasst verbirgt sich hinter dem content.de- Pseudonym „txty“ eine junge Frau aus Hamburg, die schon immer Freude am Schreiben hatte und die beruflich Erfahrungen im Bereich der Werbung sowie im Online-Marketing sammeln durfte, wodurch der Wunsch, selbst Texte zu verfassen geschürt und die Fähigkeit, dies zu tun geschult wurde.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Recap Content Marketing Symposium 2014 – Teil 2

Im zweiten Teil unseres Recaps des OMCap Content Marketing Symposium 2014 widmen wir uns den Vorträgen von Bernd Krämer von Ceam Colored Ponies und Olaf Schmitz von Amazon EU.

Bernd Krämer setzte sich in seinem Vortrag sehr selbstkritisch mit dem Thema Content Marketing auseinander und ging das Thema vom Blickwinkel der Kunden an, die das ganze Thema als „Modeerscheinung“ abtun. Auf die Frage, wer im Publikum schon einmal die Webseite von Hanuta, Milky Way, seinem Deo oder seiner Zahnpasta besucht hat, waren kaum Handzeichen zu sehen.

Digitaler-Markennutzen

Entscheidend, wie oft eine Marke wirklich besucht oder auch gegoogelt wird hängt von ihrem digitalen Markennutzen ab. So wird die Marke „Nivea“ wohl auch nur 60.000 mal im Monat gegoogelt. Insbesondere für solche Marken, die aufgrund ihres geringen digitalen Markennutzens kaum besucht werden, kann ehrliches und authentisches Content Marketing ein Weg zu mehr Traffic sein.

Read more

Recap OMCap Content Marketing Symposium in Berlin

omcap2014Die beliebte und hochgeschätzte OMCap in Berlin ist gewachsen – um einen ganzen Tag zum Thema Content Marketing. An dieser Stelle können wir schon verraten, dass die Nachfrage erfreulich groß war. Daher wird es im nächsten Jahr eine eigenständige Veranstaltung, losgelöst von der OMCap zum Thema Content Marketing geben. Die Content Marketing Masters werden vermutlich am 28. Mai in Berlin stattfinden. Termin vormerken!

Doch gehen wir zurück ins aktuelle Jahr. Über 200 interessierte Zuhörer fanden sich einen Tag vor der eigentlichen OMCap im dbb Forum in der Friedrichstraße zum OMCap-Content Marketing –Symposium ein. Das content.de-Team war als Medienpartner der OMCap natürlich auch vor Ort. Read more

8 Tipps für eine effektive Vorarbeit durch den Auftraggeber

Checkliste: Effektive Vorarbeit durch den AuftraggeberAls Auftraggeber bei content.de können Sie während des gesamten Projektverlaufs auf die Unterstützung unseres Teams und die technischen Hilfsmittel unserer Plattform zählen. Eine organisierte Vorbereitung ist besonders wichtig, um von Anfang an einen reibungslosen Ablauf Ihres Projekts zu ermöglichen: In diesem Artikel stellen wir Ihnen acht wertvolle Tipps für die effektive Vorarbeit vor. Hilfreiche Links zu weiterführenden Quellen ergänzen viele Tipps und am Ende des Artikels finden Sie eine praktische Checkliste zur schnellen Orientierung.

Dieser Beitrag richtet sich in erster Linie an Auftraggeber – natürlich freuen wir uns auch über ergänzende Hinweise unserer Autorinnen und Autoren! Read more

Interview mit Autorin Clematis

Profilfoto-Autorin-Clematis

 

Autorin Clematis

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch. Im Alltag fallen mir oft Dinge auf, die mich gedanklich beschäftigen. Nicht selten habe ich dann den Drang, das Erlebte in Worte zu fassen und aufzuschreiben. Meine Vorliebe für das Schreiben entdeckte ich früh. Beruflich nutzen konnte ich sie jedoch erst mit Ende vierzig, als ich nach einem Praktikum bei einer Zeitung und einer journalistischen Fortbildung als Online-Redakteurin – auch in Heimarbeit – tätig wurde.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more