Interview mit Texterin Jaelle Katz

 

 

Texterin: Jaelle Katz

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Ich habe Informationsverarbeitung im Bauwesen und Sozialpädagogik studiert und viele Jahre in Nordhessen für die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) und andere Zeitungen als freie Journalistin gearbeitet. Da ich vor einigen Jahren nach Oberfranken ziehen wollte, jedoch meine Kontakte und Zeitungen nicht mitnehmen konnte, habe ich mit content.de eine Möglichkeit gefunden, weiter zu arbeiten – ganz unabhängig vom Wohnort.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Durch Rechtschreibprogramme bessere Texte verfassen

 

 

 

 

 

 

 

 

Spätestens seit dem Google Panda Update legen Webseitenbetreiber Wert auf qualitativ hochwertigen Inhalt. Der Content wird für Besucher und nicht für Suchmaschinen geschrieben und muss den Lesern einen Mehrwert bieten. Auf der einen Seite sollten die Texte informative und interessante Inhalte vermitteln. Auf der anderen Seite sollte der Content eine einwandfreie Rechtschreibung besitzen und gut lesbar sein. Read more

Die OMBK 2018 wird erwachsen

Die OMKB 2018 in Bielefeld hat sich im dritten Jahr bereits in der Region etabliert. Ein paar Besucher mehr als im letzten Jahr kamen in die Stadthalle Bielefeld. Dabei blickte man in die Gesichter zahlreicher Wiederholungstäter. Die Veranstaltung ist in der Region angekommen. Nachdem es bei der zweiten Ausgabe hier und da noch etwas geknirscht hatte, hat man in diesem Jahr aus den Problemen des Vorjahres gelernt. Längere Pausen zwischen in den Slots und eine deutliche Trennung zwischen Vorträgen und (jetzt aufpreispflichtigen) Workshops sorgten für einen deutlich entspannteren Tagesablauf. Das Chaos bei der Raumsuche im letzten Jahr war vergessen. Gut gemacht!

Karl kratzt unfreiwillig am Zeitplan

Zwar begann die Konferenz mit knapp 15-minütiger Verspätung, da die Ticketdrucker beim Einlass etwas gemächlich arbeiteten und dem punktuellen Ansturm kurz vor halb neun nicht ganz gewachsen waren. Aber das war verzeihlich, schließlich fing die großzügig bemessene Mittagspause die Verspätung leicht wieder auf. So verpasste kein Besucher die von vielen mit Spannung erwartete Keynote von Karl Kratz. An Karl Kratz scheiden sich ja zuweilen die Geister. Unterhaltsam war sein Vortrag auf jeden Fall. Mit den Taschenspielertricks der Aufmerksamkeitspsychologie führte er dem Publikum vor, wie einfach man sich auch digital auf einer Webseite verführen lassen kann und wo auch erfolgreiche Schraubenverkäufer immer noch Verbesserungspotential auf Ihrer Webseite finden können. Ein guter Start in den Tag.

Karl Kratz bei der OMKB 2018 in Bielefeld

(Fußnote: Zur Ehrenrettung des Vortragenden sei angemerkt, dass der Rechtschreibfehler auf der Folie im Foto beabsichtigt war.) Read more

Interview mit der Texterin rehla

Texterin

Texterin „rehla“

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

„Mama! Maammaaa!“ Wenn diese Rufe verklungen sind und ein friedliches Schnaufen aus dem Kinderzimmer ertönt, ist meine Zeit gekommen: Als Mutter von zwei Kleinkindern bin ich den ganzen Tag beschäftigt und setze mich spätabends dennoch vor den Computer. Warum? Weil Schreiben für mich kein (überlebens-)notwendiges Übel ist, sondern ein Hobby. Und da Langlaufen, Skifahren und Bergsteigen in tiefster Dunkelheit nicht wirklich Spaß machen, haue ich lieber in die Tasten.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit dem Texter Reporteur

Texter Reporter von content.de

Texter: Reporteur

Beschreiben Sie kurz Ihre Person.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie genau und lange Menschen sich erinnern können. Detaillierte Schilderungen von Familienfeiern im Vorschulalter und prägende Kindergartenerlebnisse, als seien sie gestern gewesen. Da halte ich nicht mit. Mein ältestes Bild berührt immerhin meine Grundschulzeit. Bemühte Lehrer bringen mir Buchstaben und Sätze bei. Kaum habe ich die Grundlagen „gefressen“, beginne ich zu schreiben. Meinen ersten Roman, „Der Mann mit der silbernen Pistole“, verfasse ich in der gerade gelernten Schreibschrift. Das achtseitige A6-Werk hefte ich mit zwei Büroklammern zusammen. In der vierten Klasse sehe ich mich reif genug, eine Klassenzeitung herauszugeben. Per Schreibmaschine, auf Matrizen getippt, erzähle ich, was Zehnjährige so umtreibt. Das Vervielfältigen auf der Abzugsmaschine mit Handkurbel im Lehrerzimmer ist nicht nur Privileg, sondern riecht auch gut. So fängt alles an …

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit dem Texter Ansgar

Texter Ansgar von content.de

Texter Ansgar

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Ich bin ein neugieriger Mensch, Kleinstädter, Semisenior, Gernesser und habe eine Nase. Den Umgang mit Sprache habe ich früh lieben gelernt. Nach meinem Studium und einem Volontariat in einer kleinen Agentur für Werbe- und Bildungsmedien habe ich mich selbstständig gemacht. So war es. So ist es geblieben.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit der Texterin Gerri2011

Gerri2011 - Texterin auf der Texterplattform content.de

Texterin Gerri2011

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Mein Textername Gerri ist die Abkürzung meines eigentlichen Namens Gerlinde. Ich bin 56 Jahre und begann meine Karriere als Texterin vor mehreren Jahren eher zufällig, als mir ein großes Software-Unternehmen die Position des Technical Writers für Telekommunikationssoftware anbot. Meine Aufgabe war die Erstellung von Manuals für alle Nutzergruppen in deutscher und englischer Sprache. Im Anschluss daran übernahm ich als freiberufliche Mitarbeiterin ein weiteres Projekt und erstellte für die umfangreiche Produktionssoftware eines Papierkonzerns ein Benutzer-Handbuch. Da ich das Schreiben spannend fand und auf jeden Fall weiterhin freiberuflich tätig sein wollte, startete ich meine Karriere als Texterin.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Eyecatcher für Texte – Fotos, Illustrationen und Videos vom Stock-Anbieter „Fotolia“

Der Marketingwissenschaftler Werner Kroeber-Riel prägte den Satz „Bilder sind schnelle Schüsse ins Gehirn“. Im Gegensatz zu reinen Texten erreichen Bilder unsere Aufmerksamkeit schneller und nachhaltiger. Unser Gehirn verknüpft reale Bilder reflexartig mit Gedächtnisbildern. Ein Kopfkino entsteht. Ein mit Fotos angereicherter Text erregt daher schneller Aufmerksamkeit als ein Text ohne Bilder. Am Beispielthema „Radtouren in Deutschland“ zeigt dieser Artikel, wie Sie bei Fotolia geeignetes Bildmaterial für Ihre Texte finden. Read more

Interview mit der Texterin „Friedliche“

Texterin Friedliche

Texterin Friedliche

 

Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Person.

Bücher gehören zu meinem Leben, seit ich lesen kann. Diese Liebe hat mein Vater ebenso entfacht wie die Leidenschaft für Geschichte und Politik. Ich konnte mich schon als Kind in durch Worte erschaffene Welten hineinversetzen, in ihnen versinken und meine Umgebung vergessen – und das hat sich bis heute nicht großartig geändert. Sprachen waren daher nie ein Problem in der Schule, im Gegenteil. Auch in meiner wirklich abwechslungsreichen beruflichen Laufbahn kamen mir meine sprachlichen Stärken entgegen. Bis zur Erfüllung meines lang gehegten Traums, nämlich mit dem Schreiben Geld verdienen zu können, brauchte es aber erst einen krankheitsbedingten Bruch im Berufsleben. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine Konzentrationsfähigkeit effektiv trainieren zu können, stieß ich auf content.de und andere Plattformen. Das war 2012. Aus diesem „Reha-Programm“ wurde relativ schnell eine klar zu fassende Chance, mich beruflich ganz aufs Schreiben fokussieren zu können – und die habe ich genutzt.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more