Rückblick zu den Online Marketing Rockstars 2012 in Hamburg

 

Online Marketing Rockstars in Hamburg

Brancheninfos, Psychologie und Rap-Beats – Online Marketing Rockstars

Am Freitag den 24.02.2012 traf sich die Online-Marketing Elite in der Großen Freiheit 36 in Hamburg, um über alle Facetten der mittlerweile nicht mehr ganz jungen Branche, zu debattieren, diskutieren sich auszutauschen und bei harten Bass-Beats zu feiern.

Die Hamburg Media School, bot nun zum zweiten Mal, diesmal unter dem Label Online Marketing Rockstars, eine erstklassige Veranstaltung mit hochkarätigen Speakern an. Neben den Sprechern, die der kundige Zuhörer von ähnlich gelagerten Veranstaltungen
bereits kennt, wie u.a. Marcus Tandler, Nils Dörje, Patrick Klingberg, traten mit Prof. Dr. Sabine Trepte, und Daniel Schiemann auch Sprecher auf die Bühne, die man in diesem Umfeld eher selten antrifft.

Visuell sehr verständlich aufbereitet war der Vortrag von Tobias Kiesling von der intelliad GmbH. Tobias Kiesling bediente sich in seiner bildhaften Sprache beim Fussball. Plakative Fragestellungen wie: „Ist es sinnvoll einem Spieler, der vor 15 Minuten einen Pass aus dem Mittelfeld geschlagen hat, einen Anteil am Torerfolg zu zurechnen (Stichwort Cookie-Liftime von X), bzw. dem Stürmer der das Tor geschossen hat, abzuerkennen und eher dem passgebenden Spieler zu zurechnen (First Cookie serve), behandelten Aspekte, die es im Rahmen einer Customer-Journey zu berücksichtigen
gilt.

Mit einigen sehr provokativen Thesen trat Daniel Schiemann, seines Zeichens einer der erfolgreichsten Online-Marketing Experten im Erotik Bereich, vor das Publikum. So verdeutlichte er, dass es sich auch für Unternehmen aus dem Erotik-Bereich rechnet, Filme in der Dritt(!)-vermarktung in Netze, wie zum Beispiel Megaupload zu platzieren. Bevor ein Dritter sich an den Produkten bereichern kann, macht es vielmehr Sinn, als Produkteigentümer selbst sein Produkt dort, in einer verminderten Qualität, dort zu platzieren. In seinem angeführten Rechenbeispiel konnte ein Film in der Dritt-vermarktung über Megaupload einen höheren Gewinn einfahren, als dies in der Zweitvermarktung, mit besserer Qualität, der Fall gewesen ist.

Prof. Dr. Sabine Trepte: Psychologie und Facebook

Der Vortrag von Prof. Dr. Sabine Trepte beleuchtete die Gründe für die starke Akzeptanz von Facebook und die Bereitschaft beim User, eine Vielzahl von persönlichen Dingen, in diesen Netzwerken von sich preiszugeben. Die Möglichkeiten, sich in einem vermeintlich „sicheren Umfeld“ zu öffnen, sich darzustellen und dann sehr zeitnah, quasi unmittelbar ein Feedback zu erhalten, stellt eine einzigartige Möglichkeit dar. Doch aufgepasst: Männer mit tief greifenden Postings treffen derzeit nicht den Nerv der Facebook-User. Guten Anklang finden vielmehr die Postings von Männern, die relativ kurz, witzig und ohne Tiefgang sind.

Aufgelockert wurde die Vortragsreihe mit einer musikalischen Einlage vom Hamburger Rapper „Das Bo“, der die Große Freiheit 36 mit seinen harten Bass-Beats für einen kurzen Augenblick erbeben lies.

Rapper "Das Bo" auf den Online Marketing Rockstars 2012

Die sehr erfolgreiche Veranstaltung konnte man beim Networking in der Bar Mandalay bei Gesprächen mit den Akteuren Revue passieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.