Interview mit Autorin elke 1977

Portraitfoto von elke 19771. Seit wann schreiben Sie für content.de?

Seit Ende Oktober 2011

2. Warum schreiben Sie für content.de?

Mit content.de hat man alle Möglichkeiten, die man als selbstständiger Autor braucht, um freie Kapazitäten mit anregender Arbeit aufzufüllen.

3. Mit welchen Worten würden Sie Ihren Kindern/ Ihrem Partner oder Freunden content.de empfehlen?

Da verschiedene Schreibstile gefragt sind, ist es für einen Anbieter wie content.de sehr wichtig, dass die Autoren möglichst vielseitig sind. Das wird am besten erreicht, wenn es eine bunte Mischung an Schreibfreudigen gibt, die die Texte verfassen. So erhalten die Auftraggeber, die den Autoren zur Verfügung stehen, den nötigen frischen Wind, auf den Webseiten. Wer gerne über verschiedene Themen schreibt, ist bei content.de genau richtig!

4. Wie gehen Sie eine Open Order an, damit Sie dadurch zukünftig Direct Orders vom Auftraggeber erhalten?

Wenn der Kunde mit der Arbeit besonders zufrieden ist, und den Schreibstil mag, wird es über kurz oder lang zu einer direkten Zusammenarbeit kommen. Diese läuft dann über Direct Orders, bei denen sich eine gewissenhafte Recherche lohnt. Um auch weiterhin von den Auftraggebern ‚gebucht‘ zu werden, frage ich bei Unklarheiten – thematisch oder zum Briefing – immer sofort nach. Auch nach dem Einreichen des fertigen Textes checke ich immer mal, ob alles zur Zufriedenheit des Kunden erledigt wurde. So kriege ich oft konstruktives Feedback und weiß, was ich beim nächsten Mal vielleicht noch besser machen könnte.

5. Hat sich Ihr Leseverhalten von Webseiteninhalten, seit Sie für content.de arbeiten, verändert?

Bei den Webseiten, die ich besuche, achte ich nun mehr auf den Aufbau und auf die Wortwahl. Damit versuche ich herauszufiltern, welche Kundengruppe angesprochen werden soll und was sich der Texter bei seiner Ausführung gedacht hat. Ein neues kleines Hobby sozusagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.