Interview mit Autor Steely

Portraitbild von content de Autor Steely1. Seit wann schreiben Sie für content.de?

Ich registrierte mich im März 2012 bei content.de und bereits kurze Zeit später schrieb ich den ersten Artikel. Seit dem schreibe ich regelmäßig für content.de und habe bereits einige Direct Orders erhalten und diese erfolgreich abgeschlossen.

2. Warum schreiben Sie für content.de?

In erster Linie geht es natürlich auch auf dieser Plattform darum, dass ich Geld verdienen kann. Ein anderer Aspekt ist natürlich, dass ich bei content.de sehr flexibel bin. Das heißt, ich kann meine Arbeit von jedem Ort ausführen, wo ein PC in der Nähe ist – natürlich auch völlig zeitunabhängig. So kann ich auch abends oder früh morgens meiner Arbeit nachgehen. Ein großer Vorteil bei content.de ist auch, dass die Auftragsabwicklung sehr einfach ist und ich keinen Aufwand mit Rechnungen schreiben habe. So kann ich mich auf das Wesentliche, auf das Texte schreiben, konzentrieren. Im Gegensatz zu anderen Portalen kann ich bei content.de bis zu fünf Texte reservieren. Dies gibt mir die Möglichkeit, meine Arbeit besser zu planen und mehr Aufträge zu erledigen.

3. Mit welchen Worten würden Sie Ihren Kindern/ Ihrem Partner oder Freunden content.de empfehlen?

Unkompliziert, zuverlässig und einfach guter Service. Zwar kann man Texte aller Art auch anderswo beziehen respektive kaufen. Doch bei content.de überzeugt die Qualität. Was mir besonders gut gefällt ist die Kundenbetreuung. Wenn beispielsweise etwas mit einem Auftrag nicht klar ist oder sonst Probleme vorhanden sind, erhalte ich innerhalb kürzester Zeit ein Feedback. Dies ist leider nicht überall so.

4. Wie gehen Sie eine Open Order an, damit Sie dadurch zukünftig Direct Orders vom Auftraggeber erhalten?

Bei einer zu bearbeitenden Open Order ist es nicht anders als überall, wenn man eine Arbeit ausführt. Diese muss einfach sauber, zuverlässig und so erledigt werden, wie es der Kunde wünscht. Ich achte besonders darauf, dass die Texte fehlerfrei und in gutem Deutsch geschrieben sind und halte das Briefing ein. Auf diese Weise habe ich schon häufiger nach einer Open Order vom Kunden eine Direct Order erhalten.

5. Hat sich Ihr Leseverhalten von Webseiteninhalten, seit Sie für content.de arbeiten, verändert?

Ja, definitiv. Ich achte vielmehr auf die Lesbarkeit der Webseiteninhalte. Lese ich einen Artikel auf einer Webseite, der nach der Einleitung schon langweilig oder kompliziert geschrieben ist, lese ich in der Regel gar nicht mehr weiter. Denn meine Erfahrung hat gezeigt, dass der restliche Inhalt nicht besser ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.