Weihnachtspräsent für den 20.12.2012

Autor Laimingas stellt das Präsent des 20.12 vor:

Rumkluntje und Friesische Sonntagsmischung Tee

Die Zeit drängt. Der Kunde braucht deinen Text. Gleich. Du wartest auf die zündende Autor Laimingas von content.deIdee für einen Aufhänger. Du weißt, du brauchst nur einen Satz, dann geht alles wie von selbst. Du sitzt leicht vornübergebeugt vor deiner Schreibmaschine und starrst auf grelles Papierweiß, die Zigarette im Mundwinkel, die Tasse Kaffee links oder rechts. Und du spürst den ständigen, leichten Schmerz im Rücken, der immer real ist und immer ein Phantom. Du fühlst dich irgendwie zwischen Hemingway und Egon Erwin Kisch, dem legendären „rasenden Reporter“.

Dann wachst du auf und starrst an die Decke. Es war alles nur ein Albtraum. Ein Klischee, das nur noch in den Geschichtsbüchern existiert. Kaffee? Zigarette? Schreibmaschine? Hemingway? Das klingt wie ein billiger Science-Fiction-Roman aus der Vergangenheit.

Du fährst deinen Computer hoch und gehst in die Küche, um Wasser aufzusetzen. Nein, nicht für schwarzen Kaffee. Du schüttelst den Albtraum ab mit einer Tasse heißen Tees. Du hast die friesische Sonntagsmischung aus Assam/Ceylon FOP im Schrank, und der Montag ist gerettet. Es gibt nur noch ein kleines Problem zu lösen. Du gehst auf deinen Balkon oder öffnest das Fenster, atmest tief durch, während das Wasser heiß wird.

Das kleine Problem ist die Antwort auf die Frage: Nehme ich heute den braunen Würfelkandis mit Irish Whiskey von Michelsen oder versüße ich mir den grauen Morgen mit Michelsen Original Jamaika Rum Kandis? Welch eine Qual der Wahl!

Dann entschließt du dich, niemandem zu verraten, für welchen Kandis du dich entschieden hast. Du genießt einfach den ersten, heißen Schluck, den zweiten, den dritten. Ob Friesland und Irland oder Friesland und Jamaika, ob Tee mit Rum oder Irish Whiskey Kandis – die Welt ist klein und das Globale so nah. Über Schreibmaschinen ist die Geschichte hinweggegangen, über Tee und Kandis nicht. Wird sie auch nicht. Genauso wie die Geschichte immer wieder lehrt: Die Zeit drängt. Der Kunde braucht deinen Text. Du wartest auf die zündende Idee. Du machst dir erstmal einen Tee …

 

One thought on “Weihnachtspräsent für den 20.12.2012

  • 20. Dezember 2012 at 08:44
    Permalink

    Köstlichkeiten gerade in der kalten Jahreszeit sind einfach herrlich. Mal schauen ob ich mit etwas Glück dieses genießen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.