Interview mit Autorin SimoneGerdesmeier

Das gesamte Interview zum Nachlesen:

content.de-Autorin SimoneGerdesmeier

 

 

 

Autorin: SimoneGerdesmeier

Stellen Sie sich als Texter kurz den Zuschauern und potenziellen Auftraggebern vor

Ich heiße Simone Gerdesmeier, meinen Texternamen für content.de habe ich ganz kreativ gewählt, der lautet nämlich auch: SimoneGerdesmeier. Meine Schwerpunkte sind Produktbeschreibungen, Ratgeber, Reiseberichte und Städtetipps, Texte aus dem Heimtierbereich, sowie Gesundheitsthemen und Ernährung. Ich bin schon recht früh zum journalistischen Schreiben gekommen: Mit 14 habe ich angefangen, für die Jugendseite unserer kleinen Lokalzeitung zu arbeiten. Bald darauf habe ich als freie Mitarbeiterin angeheuert. Danach habe ich mit dem Schreiben einfach nicht mehr aufgehört und arbeite seit 2008 als freie Journalistin.

 

Welche Aufträge bereiten Ihnen am meisten Freude?

Ganz besonders viel Spaß macht mir das Schreiben von Texten aus dem Bereich Reise und Urlaub. Das ist vielleicht wenig überraschend, Urlaub macht schließlich den meisten Menschen Freude. Vor allem haben es mir Städte-Portraits angetan, die Reisende auf Geheimtipps aufmerksam machen und auch einmal Reiseziele in den Fokus rücken, die nicht zu den typischen Touristenhochburgen gehören. Oder auch Stadtportraits, die dem Leser die Besonderheiten seiner eigenen Heimatstadt näher bringen. Ich mag es, solche kleinen Geheimnisse zu finden und beim Leser die Lust auf ungewöhnliche Reiseziele zu wecken.

Ebenso gerne schreibe ich lebensnahe Ratgeber mit echten Tipps, die den Lesern wirklich weiterhelfen. Das können – passend zum Thema Urlaub – Ratschläge sein, wie Reisende das passende Urlaubsziel finden, aber auch Ratgeber rund um das Thema Gartenarbeit, aus dem Versicherungsbereich oder auch Ernährungsratgeber.

 

Welches Expertenwissen aufgrund von Hobbys, beruflicher Bildung etc. besteht bei Ihnen?

Ich habe eine klassische journalistische Ausbildung: Nach meinem Studium habe ich ein anderthalbjähriges Volontariat in einer Online-Redaktion absolviert. Damit bringe ich schon einmal die Grundlagen des journalistischen Schreibens und der Recherche mit. Ich habe gelernt, mich schnell in verschiedene Themengebiete einzuarbeiten – und vor allem immer für den Leser zu schreiben.

Eines meiner liebsten Hobbys sind meine Haustiere. Ich habe Katzen und diverse Pflegetiere. Dementsprechend gerne schreibe ich auch Artikel für andere Haustierbesitzer, zum Beispiel Produktbeschreibungen für Tiernahrung oder Haustierspielzeug oder auch Ratgeber ums Tier, egal, ob Vierbeiner, Mehrbeiner oder Tiere ohne Beine.

Weiterhin begeistere ich mich für Kinos und Literatur. Literatur habe ich unter anderem studiert und schreibe heute privat für verschiedene Portale Buchbesprechungen. Während meines Studiums habe ich außerdem für verschiedene Film-Festivals gearbeitet, in erster Linie im PR-Bereich, und habe dabei über die unterschiedlichsten Genres geschrieben, vom absurden Indie-Film bis hin zum großen Sommer-Blockbuster. Film- und Buchbesprechungen werden über content.de leider eher selten angefragt, dabei hätte ich große Lust, auch einmal solche Aufträge zu übernehmen.

 

Wie gelangen Sie an Direct Orders?

In den meisten Fällen fragen Auftraggeber mich per privater Nachricht an, nachdem sie auf mein Profil aufmerksam geworden sind und gesehen haben, dass meine Schwerpunkte zu ihren Themen passen. In einigen Fällen hat mich das Content-Team auch an Auftraggeber empfohlen.

 

Was erwarten Sie von den Auftraggebern?

Von Auftraggebern erwarte ich klare, verständliche, prägnante Briefings, die nicht zu lang sind, aber alle wesentlichen Informationen beinhalten. Außerdem eine offene Kommunikation und ein ehrliches Feedback, wenn einmal etwas nicht so war wie gewünscht, damit ich es beim nächsten Mal besser machen kann. Vor allem bei neuen Auftraggebern finde ich es nett, wenn sie neben der Bewertung noch einen kurzen Kommentar hinterlassen.

 

Was können Auftraggeber im Gegenzug von Ihnen erwarten?

Neben Zuverlässigkeit natürlich meine langjährige Erfahrung im Verfassen von Texten, schnelle und gründliche Bearbeitung von Aufträgen und Einhaltung von Deadlines. Ich kenne mich selbst gut genug, um einschätzen zu können, welche Themen mir nicht liegen und welche Deadlines zu knapp sind. Im Sinne des Auftraggebers entscheide ich mich daher nur für Aufträge, die ich auch tatsächlich bearbeiten kann.

 

Texter werden bei content.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.