Interview mit Autor conkerchen

autor-conkerchen-interview-foto

 

 

 

 

Autor conkerchen

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich heiße Marco, bin 32 Jahre jung (obwohl ich mittlerweile dazu neige, mich „alt“ zu nennen) und lebe in einem kleinen, verschlafenen Nest in Nordrhein-Westfalen. Zum Schreiben bin ich eigentlich recht zufällig gekommen, da ich das coole, trendige Internet mal dazu nutzen wollte, um den ein oder anderen Euro nebenbei zu verdienen. Als ich dann nach reichlicher Recherche auf dieses Segment gestoßen bin, konnte ich es anfangs kaum glauben, dass es tatsächlich so viele Menschen gibt, die andere Menschen fürs Schreiben von Texten bezahlen. Stimmt aber tatsächlich – und so kann ich mit einem meiner liebsten Hobbys sogar noch etwas Geld verdienen, um abends mal lecker Essen zu gehen.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Ich liebe schriftliche Herausforderungen, bin absolut zuverlässig, immer für ein spannendes Thema zu haben und arbeite gerne auch mal am Wochenende. Bereits in der Grundschule war es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, seitenlange Aufsätze zu schreiben, während meine Mitschüler oftmals schon Probleme damit hatten, die erste Seite vollständig zu befüllen. Darüber hinaus habe ich in meinen fünf Jahren, die ich mittlerweile bei content.de aktiv bin, über 4.100 Texte bei einer Stornoquote von 0.00 % verfasst und echte Beschwerden oder gravierende Verbesserungswünsche gab es eigentlich nie.

Womit beschäftigen Sie sich, wenn Sie nicht schreiben?

Ich bin ein großer TV- und vor allem Serien- und Quizshowfan und bin (trotz eines eigentlich recht überschaubaren Konsums) ein wandelndes Film- und Fernsehlexikon. Darüber hinaus liebe ich die Fotografie und renne gerne bei verschiedensten Veranstaltungen oder im Urlaub mit meiner Spiegelreflexkamera herum, um tolle Momente für die Nachwelt und mein Fotoalbum festzuhalten.

Wie schaut Ihr Arbeitsplatz zum Schreiben von Texten aus, was ist Ihnen dabei besonders wichtig?

Ein Tisch mit einem PC-Monitor darauf – je nach Jahreszeit noch ein kühles oder warmes Getränk daneben. Das war’s eigentlich schon. Leider ist mein Arbeitsplatz nur selten aufgeräumt, so dass ich den Lesern des Blogs ein dazugehöriges Foto lieber ersparen möchte. 😉

Welche drei Bücher sollte ein Autor Ihrer Meinung nach gelesen haben?

Ich weiß gar nicht, ob man wirklich bestimmte Bücher gelesen haben muss, um ein guter Autor zu sein. Ohnehin lese ich derzeit eigentlich hauptsächlich meine eigenen Texte Korrektur, so dass für den zusätzlichen Genuss eines Buches kaum Zeit übrig bleibt. Ich glaube, mein letztes Buch, das ich aktiv gelesen habe, war „Immer dieser Michel“ von Astrid Lindgren – in der fünften Klasse.

Welche Textaufträge würden Sie gerne übernehmen, die Sie bislang noch nicht geschrieben haben, und warum?

Ich bekomme etwa einmal im Monat Direct-Order-Anfragen von sehr freundlichen Menschen, die mich gerne für Themen wie „Professionelle Marketinglösungen für das Daily Business“ oder „Die Geheimnisse der Quantenphysik“ gewinnen möchten. Leider muss ich die meisten von ihnen jedoch oftmals schweren Herzens ablehnen, da es sich hierbei um die sprichwörtlichen Böhmischen Dörfer für mich handelt. Ich warte immer noch auf den Tag, an dem mich ein Auftraggeber anschreibt und regelmäßig News über die Bereiche Film und Fernsehen von mir verfasst haben möchte – die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt.

Mit welchen Worten würden Sie uns im Autorenkreis weiterempfehlen?

Bevor ich zu content.de gekommen bin, habe ich bereits für ein anderes Textportal geschrieben, bei dem ich mich aber nie sonderlich wohl gefühlt habe. Bei content.de stimmt hingegen alles: Die Aufmachung der Page, die Höhe der Vergütung, die Freundlichkeit der Mitarbeiter (handgeschriebene Postkarte zum Geburtstag!) und last but not least die sehr schnelle und unkomplizierte Auszahlung meiner erwirtschafteten Gelder. In meinen Augen die beste Autorenplattform im Netz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.