Im Interview: Autorin lionsclub von content.de

Autorin Lionscub im Interview

 

 

 

Autorin: lionsclub

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Zuerst einmal: Dankeschön, dass Sie mich als Interviewpartner ausgewählt haben. Das freut mich sehr. Anders als viele Autoren hier habe ich mit meinen 38 Jahren keine professionelle Erfahrung im Schreiben für Kunden. Ich schreibe, weil es mir Spaß macht und weil meine Fantasie und mein Talent es mir ermöglichen. Spaß am Schreiben und Geschichten erzählen hatte ich bereits im Grundschulalter. Eigentlich hat meine Grundschullehrerin mein rhetorisches Talent entdeckt, denn sie hat bereits meine lebhaften Aufsätze zu Zeiten gelobt, in denen ich die Begeisterung noch gar nicht nachvollziehen, geschweige denn teilen konnte. Kurzum, schreiben und texten hat mir schon immer Spaß gemacht. In meinem beruflichen Leben als IHK-geprüfte Sekretärin musste ich häufig Anschreiben formulieren, was mir am meisten Spaß gemacht hat, wenn die Vorgaben möglichst knapp gehalten waren. So hatte ich Gelegenheit meine eigenen Gedanken und meinen eigenen Stil einzubringen. Als Autorin bei content.de bin ich erst seit wenigen Wochen richtig aktiv.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Ich schreibe jeden Text mit viel Herzblut und suche mir bewusst nur Texte aus, zu denen ich einen Bezug herstellen kann. Irgendetwas zu schreiben nur damit ich etwas schreiben kann, liegt mir nicht. Dinge, die mir selbst unklar sind, recherchiere ich so lange, bis ich sie verstanden habe. Ich denke, es ist eine meiner Schwächen, dass ich immer alles ganz genau wissen muss. Beim Schreiben kommt mir diese Eigenschaft jedoch zugute.

Womit beschäftigen Sie sich, wenn Sie nicht schreiben?

Wenn ich nicht schreibe, unterstütze ich meinen Mann bei der Führung seines Einzelunternehmens und widme mich der Erziehung unserer beiden Söhne (5 und 7 Jahre). Es mag vielleicht bieder und dem Schreiben als solches nicht förderlich klingen, aber ich beschäftige mich tatsächlich einen nicht zu verachtenden Teil des Tages mit Spielzeug wegräumen, Saftpfützen wegwischen und der Beseitigung von Wandmalereien. Zuweilen verschlinge ich Bücher, wenn sie es wert sind, und des Abend liege ich manchmal auf meiner Lieblingscouch und beschäftige mich mit nichts.

Wie schaut Ihr Arbeitsplatz zum Schreiben von Texten aus, was ist Ihnen dabei besonders wichtig?

Arbeitsplatz der Autorin Lionsclub von content.deDer Platz an dem ich schreibe, ist mein Ort der Ruhe. Hier kann ich abschalten und mich nur auf das konzentrieren, was vor mir liegt. Ich genieße die unterschiedlichen Lichtquellen und gelegentlich den Blick aus dem Fenster.

Welche drei Bücher sollte ein Autor Ihrer Meinung nach gelesen haben?

Ich habe kein Buch gelesen, in dem Anleitungen zum Schreiben gegeben werden. Ich weiß auch nicht, ob das tatsächlich wichtig ist, denn ich schreibe meine Texte nach Gefühl. Hier ist sicher jeder Autor anders. Der eine wünscht sich einen Leitfaden, während der andere ganz ohne auskommt. Mich würden Anleitungen zum Schreiben nur in meinem Fluss stören.

Welche Textaufträge würden Sie gerne übernehmen, die Sie bislang noch nicht geschrieben haben und warum?

Ich würde gerne Reiseberichte und Blogeinträge schreiben. Auch erotische Texte faszinieren mich. Ich mag es, Dinge zu schreiben, die aus der Erinnerung oder der Fantasie heraus entstehen.

Mit welchen Worten würden Sie uns im Autorenkreis weiterempfehlen?
Ich schreibe seit wenigen Wochen Texte bei content.de und bin wahnsinnig stolz darauf, dass ich bereits nach wenigen Texten in der Gruppe 4*+ eingeordnet wurde. Also gehe ich davon aus, dass man sich um die Autoren kümmert und gute Leistung entsprechend honoriert wird. Der Kontakt zum Supportteam ist sympathisch und unglaublich schnell. Außerdem mag ich den lockeren Umgangston. Wenn ich auf meine zweite Mail, die ich an einem Tag an den Support schicke, die Antwort bekomme: Da sind Sie ja schon wieder 🙂 Das macht Spaß. Ich fühle mich hier gut aufgehoben und die prompten Auszahlungen festigen den Eindruck, dass man es mit einem Unternehmen zu tun hat, das 100-prozentig zuverlässig und seriös ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.