Interview mit Autorin grimmtexte

content.de-Autorin grimmtexte

 

Autorin: grimmtexte

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Mein Name ist Lorena Grimm und ich bin 26 Jahre alt. Seit diesem Jahr bin ich selbstständige Texterin, nachdem ich bereits im Alter von 16 Jahren Erfahrung in der journalistischen Branche und seit 2010 als Werbetexterin für eine GmbH im IT-Bereich sammeln konnte. Aber meine Leidenschaft fürs Schreiben zeigte sich quasi schon, seit ich einen Stift halten konnte: Mein erstes eigenes „Magazin“ hatte ich mit acht Jahren in der Grundschule. Es handelte von Pferden, meinen damaligen Lieblingstieren und meinen Freundinnen, für die ich es auch verfasste.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Als Selbstständige kann ich meine Zeit frei einteilen und, wenn mal Not am Mann ist, auch knappe Deadlines zuverlässig einhalten. Aufgrund meiner Erfahrung im Bereich Qualitäts- und Prozessmanagement kann ich mich auch in komplexe Themen schnell einlesen. Da man mir eine schnelle Auffassungsgabe nachsagt, würde ich kaum einen Bereich von vorneherein ausschließen, in dem ich Texte verfassen könnte.

Womit beschäftigen Sie sich, wenn Sie nicht schreiben?

Mit dem klassischen Lieblingsspiel von Autoren, würde ich sagen: Scrabble! Es gibt für mich nichts Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag mit meinem Scrabble-Brett auf dem Schoß vor mich hinzugrübeln. Dabei versuche ich, die gesamten Buchstaben ohne Tauschen zu verwenden. Manchmal spiele ich auch mit einer Freundin per Telefon „Fernscrabble“. Das klappt erstaunlich gut! Sollte ich wider Erwarten einmal keine Lust zu dem Spiel haben, lese ich sehr gerne oder widme mich der Acrylmalerei.

Wie schaut Ihr Arbeitsplatz zum Schreiben von Texten aus, was ist Ihnen dabei besonders wichtig?

Mein Arbeitsplatz ist ein breiter, weißer Schreibtisch mit PC, Drucker und Telefon in Reichweite. Auch ein Notizblock liegt ganz „old-school“ noch neben mir. Manche Gedankengänge notiere ich mir einfach lieber per Hand als am Computer. Mir ist wichtig, dass der Schreibtisch nicht zugestellt ist. Manchmal lege ich in arbeitsfreien Zeiten etwas darauf ab, das muss vor dem Texten dann erst wieder weggeräumt werden. Instrumentale Musik im Hintergrund mag ich, Musik mit Gesang lenkt mich jedoch zu sehr ab. Dringend notwendig ist für mich ein neuer Schreibtischstuhl – den jetzigen habe ich bereits seit meiner Einschulung!

Welche drei Bücher sollte ein Autor Ihrer Meinung nach gelesen haben?

Da mir spontan keine einfallen, nenne ich einfach mal meine Lieblingsbücher:

Welche Textaufträge würden Sie gerne übernehmen, die Sie bislang noch nicht geschrieben haben und warum?

Ich habe bei content.de einige Kurz-Vitas verfasst und bemerkt, dass dieser Themenbereich mir besonders liegt. Eine umfangreiche Biographie über jemanden, den ich schon immer bewundert habe – zum Beispiel Kate Winslet, Coco Chanel oder Edith Piaf – würde mich daher sehr interessieren.

Mit welchen Worten würden Sie uns im Autorenkreis weiterempfehlen?

Da ich parallel eine andere Plattform „getestet“ habe, kann ich aus vollem Herzen sagen: content.de ist für Autoren die beste Wahl! Es gibt auf Wunsch tägliche Auszahlungen, die Aufträge sind im Rahmen der Angebote frei wählbar, die Kunden sind meistens sehr nett und bewerten gut. Ich hatte auch sehr früh das Glück von Direct Orders, wodurch sich noch mehr Geld verdienen lässt. Das Team von content.de erschien mir außerdem in den wenigen Angelegenheiten, in denen ich es kontaktiert habe, immer sehr nett und bemüht. Ich fühle mich daher auf dieser Plattform sehr gut aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.