Tipps für das Verfassen ansprechender Produkttexte – Teil 2: Produkte für die Gesundheit

Erste Hilfe Koffer mit Verbandmaterial

Medizinprodukte können die Lebensqualität eines Menschen entscheidend verbessern und helfen, Leben zu retten. Hilfsmittel erleichtern Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen den Alltag erheblich und tragen dazu bei, im Alter oder bei körperlichen Einschränkungen die Selbständigkeit zu erhalten. Nahrungsergänzungsmittel können zum körperlichen Wohlbefinden beitragen.

All diesen Produkten ist gemeinsam: Es erfordert besondere Sensibilität, sie zielgruppengerecht textlich zu beschreiben und bei ihrer Bewerbung müssen die Hersteller teils strenge Regeln befolgen.

Read more

Tipps für das Verfassen ansprechender Produkttexte – Teil 1: Mode

Chic oder lässig

Das Ziel guter Produkttexte ist es, verständlich über die Eigenschaften und Vorzüge eines Produktes zu informieren und darüber hinaus einen Kaufanreiz zu schaffen.

Dieser Aspekt spielt gerade beim Thema Mode eine ganz besondere Rolle, denn Kleidung deckt ein Grundbedürfnis, kann aber noch viel mehr. Modische Bekleidung unterstreicht die eigene Persönlichkeit. Sie ist Bestandteil und Ausdruck eines bestimmten Lebensstils – Kleidung trägt zur Selbstverwirklichung bei. Mode ist Luxus! Read more

Redigieren von Webtexten – darauf sollten Sie achten

Fehler finden beim redigieren

Redigieren ist mehr als nur Korrekturlesen. Der Duden definiert diese von vielen ungeliebte Aufgabe als Bearbeitung eines Textes für die Veröffentlichung. Dafür muss der Bearbeiter ihn „in Ordnung bringen“ – so die wörtliche Übersetzung des lateinischen Verbs „redigere“.

Im Printbereich ist für das Redigieren ein Redakteur zuständig, dessen Berufsbezeichnung von demselben Wort abgeleitet ist. Die Bedeutung von „redigieren“ und somit die Tätigkeit des Redakteurs umfasst neben dem Überarbeiten auch das Zusammenstellen und Auswählen von Inhalten. Im Online-Bereich übernimmt die Aufgabe des Redigierens – außer beispielsweise in Online-Redaktionen großer Zeitungen, Zeitschriften und Magazine –  vielfach ein Content-Manager ohne journalistische Ausbildung. Im Idealfall unterstützen ihn Autoren bzw. fachlich versierte Journalisten bei der Content-Produktion, die ihre Texte vor der Veröffentlichung selbst nochmal überarbeiten bzw. redigieren oder sie lektorieren und korrigieren lassen.

Read more

Wenn das Texten zur Qual wird: Schreibblockaden überwinden

 

SchreibblockadeKennen Sie das? Sie wollen schreiben, finden aber einfach keinen guten Anfang? Die Worte fehlen und nichts geht mehr?

So eine Situation hat wohl jeder, der schreibt oder schreiben muss (z. B. im Studium oder für die Arbeit) schon einmal oder sogar mehrmals erlebt. Man starrt nahezu apathisch auf den Bildschirm oder das leere Blatt und fühlt sich absolut hilflos. An irgendeiner Stelle hakt es und Sie sind momentan nicht in der Lage, auch nur einen einzigen Satz zu formulieren. Zumindest glauben Sie das. Das kann jedem passieren. Kleine Textkrisen sind normal, nun kommt es darauf an, dass die kleine Krise sich nicht zu einer großen auswächst.

Selbst berühmte Autoren, wie beispielsweise Franz Kafka und Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, litten zeitweise unter einer Schreibblockade – Sie sind als Betroffener also in guter Gesellschaft.

Die häufigste Ursache einer Schreibblockade: zu viel Druck

Das Phänomen tritt meistens dann auf, wenn Sie zu viel äußerem oder innerem Druck ausgesetzt sind. Äußerer Druck entsteht beispielsweise durch drohende Deadlines für die Abgabe des Textes bzw. mehrerer Texte: Der Verleger duldet keinen weiteren Aufschub mehr, der Auftraggeber erwartet Ihre Texte in Kürze… Das zuvor vereinbarte, verbindliche Ultimatum rückt immer näher, die Zeit rennt und im Kopf herrscht Stillstand. Dies kann beispielsweise auch passieren, wenn Sie einen Artikel zum hundertsten Mal mit neuen Worten beschreiben müssen und Ihnen schlicht die Ideen ausgehen (vgl. dazu den Gastbeitrag von Martin Plendl: Wenn Ihnen einmal die Worte fehlen.  Read more

Texten wie ein Profi: mit Freude erfolgreich schreiben

Eines ist klar: Ein gewisses Maß an Sprachgefühl und Talent sowie der vertraute Umgang mit den Regeln der Rechtschreibung und Interpunktion sind die Grundvoraussetzung, um professionell Texte zu schreiben. Darüber hinaus spielen aber eine Vielzahl weiterer Faktoren und Fähigkeiten eine Rolle, die einen Profi-Texter ausmachen. Ganz wichtig sind natürlich die Freude am Schreiben und die Bereitschaft, Neues zu lernen und auszuprobieren.

Nur mit Freude an dem, was Sie tun, werden Ihre Arbeitsergebnisse überzeugen – das ist beim Texten nicht anders als beispielsweise in handwerklichen Berufen.

#1 Talent und Disziplin

Apropos Handwerk: Auch das Schreiben ist ein Handwerk, das – wie alle anderen Handwerke – erlernt werden muss. Der Bestseller-Autor John Irving äußerte einmal, dass Schreiben seines Erachtens nur zu einem Achtel Talent und zu sieben Achteln Disziplin sei. Mit anderen Worten: Schreiben bzw. Schreiben lernen ist harte Fleißarbeit. Das mag zunächst ernüchternd klingen, sollte Ihnen aber klar machen, dass jeder, der mit Freude und der nötigen Ambition schreibt, dazu in der Lage ist, gute Texte zu schreiben.

#2 Im Schreibfluss bleiben Read more

Mit der Checkliste alles Wichtige im Blick – neue Funktion auf content.de

Das Prinzip der Checkliste ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Ein gutes Beispiel für die einfachste Form der Checkliste – noch aus dem analogen Zeitalter stammend – ist der altgediente Einkaufszettel. Mit Checklisten nach dem gängigen To-do-Muster organisieren wir viele Bereiche unseres Lebens, denn bereits Erledigtes abzuhaken vermittelt das gute Gefühl, alles im Griff zu haben – nicht nur im Büro. Ohne automatische Erinnerung, beispielsweise per Checklist-App, würden wir im Stress sicher so manches vergessen. Mit Hilfe von Checklisten behalten wir im Job den Überblick, überprüfen unseren Businessplan Schritt für Schritt, finden eine Entscheidung oder erleichtern uns Umzug und Urlaubsvorbereitung.
Warum also nicht auch bei der Textarbeit auf Bewährtes zurückgreifen? In enger Absprache mit unseren Kunden haben wir vor einiger Zeit für Textaufträge eine optional aktivierbare Checkliste eingeführt – ein Service, der einen wichtigen Beitrag zur gleichbleibend hohen Qualität des generierten unique content leistet.
Für alle, die diese relativ neue Funktion noch nicht kennen, soll sie im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Nachgehakt: Wie funktioniert das neue Feature und wem nützt es?

Read more