Interview mit Autorin Soni1809

Freie Texterin-Soni1809

 

 

Autorin Soni1809

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Mein Name ist Sonja, ich bin 35 Jahre alt, arbeite als Teilzeit-Redakteurin für das Westfalen-Blatt in Löhne und Bad Oeynhausen und bin außerdem Mutter eines dreijährigen Sohnes namens Tim Henri. Als ich ein Jahr Elternzeit genommen hatte, fiel mir ab und zu die Decke auf den Kopf. Und ich wollte wieder mit Schreiben anfangen. Da bin ich auf content.de gestoßen. Und seitdem begeistert dabei.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Weil ich gerne kreativ und vielseitig interessiert bin, weil ich mich in Themen hineindenken kann und weil ich flexibel bin. Außerdem denke ich, dass ich immer zuverlässig bin – und meine Texte fristgerecht abliefere.

3. Womit beschäftigen Sie sich, wenn Sie nicht schreiben?

Wenn ich weder für die Zeitung noch für content.de schreibe, lese ich gerne, spiele mit meinem Sohn oder treffe mich mit Freundinnen auf einen Kaffee zum gemütlichen Plausch.

4. Wie schaut Ihr Arbeitsplatz zum Schreiben von Texten aus, was ist
Ihnen dabei besonders wichtig?

Ich schreibe meistens im Wohnzimmer, entweder vom Sofa aus oder am Esstisch. Außer dem PC brauche ich nicht viel. Außer eine Tasse heißen Tee!

Welche drei Bücher sollte ein Autor Ihrer Meinung nach gelesen haben?

Hmmm…persönliche Favoriten? Da gibt es so viele Titel, dass eine Auswahl schwer fällt. Ostfriesen-Krimis von Klaus-Peter Wolf, Thriller von Simon Beckett und Patricia Cornwell sind meine Favoriten.

Welche Textaufträge würden Sie gerne übernehmen, die Sie bislang noch nicht geschrieben haben und warum?

Ich würde gerne Reisebeschreibungen verfassen, über Länder, Leute und Kulturen. Denn das fasziniert mich sehr.

 

7) content.de – ein tolles Team, ein toller Arbeitgeber, immer hilfsbereit, zuverlässig und schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.