Interview mit Autorin Leonamadeus

Autorin Leonamadeus von content.de
Autorin: Leonamadeus 

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Mein Autorenname ist Leonamadeus, ich bin 45 Jahre alt und arbeite seit über 15 Jahren als gelernte Chemielaborantin an einer Hochschule. Meine Aufgabe ist es, jungen Menschen wissenschaftliche Themen verständlich zu machen und sie in der Praxis (Labortätigkeiten) anzuleiten und zu unterstützen. Ich schreibe schon mein halbes Leben lang Referate, Betriebsanleitungen und Versuchsvorschriften in meinem Beruf. In letzter Zeit erfahre ich in der Arbeit wenig Neues. Da ich aber ein sehr wissensdurstiger Mensch bin, habe ich vor etwas über einem Jahr die Chance ergriffen, als Autor nicht nur Texte zu schreiben, sondern auch selbst sehr viel dazuzulernen. Das macht mir wirklich Spaß!

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Als praxisorientierte Wissenschaftlerin liegt meine Kompetenz darin, komplexe Sachverhalte für den Leser anschaulich und gut strukturiert aufzuarbeiten. Read more

Interview mit Autorin NicoleNegwer

Profilfoto-Autorin-NicoleNegwer

 

 

Autorin: NicoleNegwer

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Zur Jahrtausendwende habe ich mein Magisterstudium mit den Fachbereichen Medienwissenschaften, Europäische Ethnologie und Deutsch als Fremdsprache abgeschlossen. Von jeher lag mir eine dynamische Lebensweise. Deshalb stellte ich mir ein freiberufliches Potpourri aus Journalismus, Integrationsarbeit, Jugendhilfe, Kulturprogrammen und Erwachsenenbildung zusammen. Das Angebot einer leitenden Position für Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit war so verlockend, dass ich es annahm. Diese Tätigkeit war gewiss eine wertvolle Erfahrung, passte jedoch nicht zu meinem Drang nach neuen Herausforderungen. Im Rahmen eines europäischen Austauschprogramms ging ich im Jahr 2009 nach Kappadokien. Seither lebe ich Read more

Interview mit Autorin Soni1809

Freie Texterin-Soni1809

 

 

Autorin Soni1809

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Mein Name ist Sonja, ich bin 35 Jahre alt, arbeite als Teilzeit-Redakteurin für das Westfalen-Blatt in Löhne und Bad Oeynhausen und bin außerdem Mutter eines dreijährigen Sohnes namens Tim Henri. Als ich ein Jahr Elternzeit genommen hatte, fiel mir ab und zu die Decke auf den Kopf. Und ich wollte wieder mit Schreiben anfangen. Da bin ich auf content.de gestoßen. Und seitdem begeistert dabei.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Interview mit Autorin Barbara Blick

Autorin Barbara Blick von content.de

Autorin Barbara Blick

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Von der Leseratte zum Schreibwiesel war es nicht weit. Angefangen hatte es mit der Gründung einer Schülerzeitung, zusammen mit einer Freundin. Wir waren für die damalige Zeit aber wohl zu kritisch, das Magazin wurde wegen “Aufmüpfigkeit” eingestellt. Danach folgten verschiedene berufliche Stationen, eine lange Familienzeit. Vor rund 20 Jahren gründete ich einen Büroservice; bald stellte sich heraus, dass gerade meine Geschäftspartner zu wenig Zeit, zu wenig Kompetenz für alle Belange ihres Außenauftrittes hatten. Ich übernahm das. Der Kreis schloss sich wieder.

Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl?

Read more

Interview mit Autorin Clematis

Profilfoto-Autorin-Clematis

 

Autorin Clematis

1. Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch. Im Alltag fallen mir oft Dinge auf, die mich gedanklich beschäftigen. Nicht selten habe ich dann den Drang, das Erlebte in Worte zu fassen und aufzuschreiben. Meine Vorliebe für das Schreiben entdeckte ich früh. Beruflich nutzen konnte ich sie jedoch erst mit Ende vierzig, als ich nach einem Praktikum bei einer Zeitung und einer journalistischen Fortbildung als Online-Redakteurin tätig wurde.

2. Warum trifft ein Auftraggeber mit Ihnen die richtige Wahl? 

Read more

Interview mit Michael Ebmeyer: Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer

Michael Ebmeyer
Dieses Autoreninterview fällt aus der Reihe, denn es findet nicht mit einem Autor von content.de sondern mit dem Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer Michael Ebmeyer statt. Michael Ebmeyer lebt in Berlin, hat Komparatistik und Kulturwissenschaften studiert und inzwischen fünf Romane, einen Erzählband und zwei Sachbücher veröffentlicht. Sein Roman Der Neuling wurde als Ausgerechnet Sibirien mit Joachim Król in der Hauptrolle verfilmt. Für den Film schrieb er zusammen mit Minu Barati das Drehbuch. Passend zur Fußball-WM erschien sein aktueller Essay-Band DAS SPIEL MIT SCHWARZ-ROT-GOLD – Über Fußball und Flaggenfieber. Im Rahmen einer Lesung zu diesem Buch traf ich meinen alten Schulfreund, nicht nur um über alte Zeiten zu quatschen, sondern auch über unsere aktuellen Berufe, die sich dann doch wieder um das drehen, was uns schon in der Schule und im Studium immer wieder beschäftigt hat: Texte! Read more

Im Interview: Autorin lionsclub von content.de

Autorin Lionscub im Interview

 

 

 

Autorin: lionsclub

Beschreiben Sie kurz Ihre Person und wie Sie zum Schreiben gekommen sind.

Zuerst einmal: Dankeschön, dass Sie mich als Interviewpartner ausgewählt haben. Das freut mich sehr. Anders als viele Autoren hier habe ich mit meinen 38 Jahren keine professionelle Erfahrung im Schreiben für Kunden. Ich schreibe, weil es mir Spaß macht und weil meine Fantasie und mein Talent es mir ermöglichen. Spaß am Schreiben und Geschichten erzählen hatte ich bereits im Grundschulalter. Eigentlich hat meine Grundschullehrerin mein rhetorisches Talent entdeckt, denn sie hat bereits meine lebhaften Aufsätze zu Zeiten gelobt, in denen ich die Begeisterung noch gar nicht nachvollziehen, geschweige denn teilen konnte. Kurzum, schreiben und texten hat mir schon immer Spaß gemacht. In meinem beruflichen Leben als IHK-geprüfte Sekretärin musste ich häufig Anschreiben formulieren, was mir am meisten Spaß gemacht hat, wenn die Vorgaben möglichst knapp gehalten waren. So hatte ich Gelegenheit meine eigenen Gedanken und meinen eigenen Stil einzubringen. Als Autorin bei content.de bin ich erst seit wenigen Wochen richtig aktiv. Read more

Autoren oder Texter? Das meinen unsere Autoren dazu! – Teil 3

Nach Laimingas und texttexterei hat sich nun auch unsere Autorin Dalal dazu bereit erklärt, uns für unsere Interviewserie zum Thema “Autoren vs. Texter” Rede und Antwort zu stehen. Lesen Sie im Folgenden, wie man auch ohne strikte Trennung dieser beiden Begriffe als Autor(in) erfolgreich werden kann – Dalal macht es vor!

 

Unsere Autorin Dalal im Interview

Unsere Autorin Dalal im Interview

“Ich schreibe, was ich fühle, wie ich fühle.” – Unsere Autorin Dalal im Interview

content.de: Die klassische Einstiegsfrage: Gibt es für Sie eine klare Trennlinie zwischen Autoren und Textern?

Dalal: Ich mache mir um die Unterschiede der beiden Begriffe keine Gedanken. Beides bezeichnet einen Menschen, der seinen Kopf benutzt, um kreative Sätze zustande zu bringen.

content.de: Dann erübrigt sich wohl auch die Frage, ob Sie sich hier bei content.de selbst eher als Texterin oder als Autorin sehen…

Dalal: Ich verstehe mich grundsätzlich als Schreibende und glaube, dass ich mit einem gewissen Talent und einer Portion Fantasie geboren bin. Es gibt Tage, an denen ich das Gefühl habe, dass neben den roten und weißen Blutkörperchen auch Buchstaben in meinem Blut fließen. Read more

Autoren oder Texter? Das meinen unsere Autoren dazu! – Teil 2

Im letzten Teil unserer Interviewserie haben wir mit unserem Autor Laimingas über den Unterschied zwischen Textern und Autoren, seine Selbsteinschätzung als Schreiberling bei uns und viele weitere Fragen gesprochen. Für den folgenden Beitrag haben wir unsere Autorin texttexterei gewinnen können: Erfahren Sie hier mehr über ihren persönlichen Weg als Autorin, über Äpfel und Birnen, sowie über die Chancen, als Autor(in) ab und an auf das eigene Bauchgefühl zu vertrauen. Viel Spaß!

 

Unsere Autorin texttexterei im Interview

Unsere Autorin texttexterei im Interview

“Und dann gibt es da noch das berühmte Bauchgefühl…” – unsere Autorin texttexterei im Interview

content.de: Kennen Sie eine gängige Unterscheidung zwischen den beiden Bezeichnungen “Autor” und “Texter”?

texttexterei: Zumindest gibt es eine, die ich als Antwort auf diesbezügliche Fragen meines Umfeldes immer parat habe…

content.de: Ah, Sie werden also des Öfteren danach gefragt? Wie antworten Sie denn dann?

texttexterei: Obwohl es nicht der korrekten Definition entspricht, ist „Autor“ für mich ein Überbegriff, der alle Tätigkeiten der schreibenden Zunft einschließt: recherchieren, beschreiben, berichten, texten, bloggen, kritisieren… Ein Autor kann Schriftsteller, Texter, Journalist, Rezensent, Kolumnist, Reporter, Lyriker oder… sein. Entsprechend breit gesteckt oder spezialisiert ist sein Tätigkeitsfeld. Read more

Autoren oder Texter? Das meinen unsere Autoren dazu! – Teil 1

Im Blogbeitrag “Das Handwerk der geschriebenen Worte: Autoren und Texter bei content.de” haben wir beleuchtet, worin genau der Unterschied zwischen diesen beiden Tätigkeitsbereichen besteht. Einige unserer Autorinnen und Autoren (oder etwa doch Texterinnen und Texter…?) haben durch interessante Kommentare bereits ihre Meinung dazu beigetragen. Wir vom content.de-Team wollten es aber noch genauer wissen und haben daher Interviews mit einigen unserer Autorinnen und Autoren geführt. Lesen Sie hier im ersten Teil unserer Interviewserie, was unser Autor Laimingas zum spannenden Thema “Autor vs. Texter” zu sagen hat!

 

Unser Autor Laimingas im Interview.

Unser Autor Laimingas im Interview.

“Ich bin voll mit Geschichten” – unser Autor Laimingas im Interview

content.de: Kennen Sie eine gängige Unterscheidung zwischen den Begriffen “Texter” und “Autor”? Bitte fassen Sie Ihre Vorstellungen kurz zusammen.

Laimingas: Soweit ich den Unterschied verstehe: Ein Texter übernimmt Aufträge von Anderen, setzt gegebene Ideen und Vorstellungen in – möglichst gute – Sprache um. Ein Autor verwirklicht seine eigenen Ideen. Das können Gedichte sein, Kurzgeschichten, Romane, Essays usw.

content.de: Verstehen Sie sich bei Ihrer Tätigkeit hier auf content.de eher als Autor oder als Texter? Warum?

Laimingas: Beim Großteil der Texte, die ich bisher auf content.de geschrieben habe, sehe ich mich als Texter. Ich habe für einen Kunden auch schon Geschichten erfunden, Figuren geschaffen, war also in gewisser Weise Autor. Die Vorgabe war allerdings, dass ich mit diesen Geschichten die Branche des Kunden bediene. So gesehen bin ich – Texter. Read more